Kuhfelde (twa/sza) l In Kuhfelde in der Altmarkhalle fanden die Landesmeisterschaften WA-Hallenrunde zweimal 30 Pfeile auf 18 Meter nach der Wettkampfordnung des DBSV des Sachsen-Anhaltischen Bogensportverbandes (BSSA) statt. Die Walternienburger Burgschützen waren sehr erfolgreich. Der Wettkampf wurde in vier Gruppen eingeteilt. So konnte sicher gestellt werden, dass in den entsprechenden Bogen- und Altersklassen im Anschluss an den jeweiligen Wettbewerb die Sieger geehrt werden.

Die Walternienburger Burgschützen hatten sich wochenlang auf dieses besondere Event vorbereitet. Da bei der Turnieranmeldung noch nicht feststand, wann wer startet, konnten sich aufgrund der Entfernung nur fünf Schützen zur Landesmeisterschaft anmelden. Die gemeldeten Schützen waren dann alle am Sonntagnachmittag an der Reihe.

Jannes Thomas Waßerberg erreichte gute 373 Ringe und wurde damit Landesmeister in der Klasse U17 männlich/Langbogen.

Heinz Jürgen Neufert sicherte sich in der Klasse Herren Ü55 Primitivbogen mit sehr guten 442 Ringen ebenfalls den Landesmeister-Titel.

Bei den Herren Ü45 Primitivbogen erreichte Heiko Block 123 Ringe und wurde damit Vizelandesmeister.

Dietmar Koch und Thomas Waßerberg lieferten sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, das erst ganz zum Schluss entschieden wurde. Koch schoss in der Klasse Herren Ü55 Langbogen 464 Ringe und wurde damit Vize-Landesmeister. Waßerberg erreichte mit 447 Ringen in derselben Klasse den Bronzerang.

So erreichten die fünf gestarteten Burgschützen wieder ein hervorragendes Ergebnis.

Vor der Siegerehrung wurden noch Urkunden an Schützen überreicht, die neue Deutsche- und Landesrekorde im vergangenen Jahr erreicht hatten. So bekam Laura Hagner für ihren Landesrekord bei der Deutschen Meisterschaft in Lauchhammer am 23. März 2019 mit 379 Ringen in der Altersklasse U10/Jagdbogen eine Urkunde. Ebenso Jannes Thomas Waßerberg, der in Dessau am 25. Mai 2019 über 20 Meter Short-Metric mit 239 Ringen den Landesrekord erreichte.

Desweiteren erzielte Dietmar Koch zwei neue Landesrekorde in Lauchhammer am 24. März 2019 bei den Deutschen Meisterschaften mit 491 Ringen über zweimal 18 m in der Halle und in Dessau am 25. Mai 2019 mit 316 Ringen beim Short-Metric.

Heinz Jürgen Neufert erhielt die Urkunde für seinen neuen Deutschen Rekord in der Altersklasse Herren Ü55 Primitivbogen, den er mit 419 Ringen über die Distanz 25/18 m in Dessau beim „Willy Rohde Gedenkturnier“ erreicht hatte.

Ein Dankeschön gilt den Ausrichtern der Landesmeisterschaften, dem Kuhfelder SV sowie dem Veranstalter, dem BSSA für den gelungenen Wettbewerb.

Die nächsten Highlights stehen schon an. So wird am 22. Februar der Vereinsmeister in Güterglück ermittelt und im Anschluss findet die Mitgliederversammlung statt.

Am 2. März steigt im bayrischen Memmingen die Deutsche Meisterschaft für die Bögen ohne Visier in der Halle. Für die Deutsche Meisterschaft haben sich Dietmar Koch, Heinz Jürgen Neufert und Thomas Waßerberg bereits qualifiziert.

Wer Lust auf Bogenschießen hat oder Informationen zu den Trainingszeiten möchte, kann sich telefonisch bei Heiko Block (0152/ 27 24 18 61) melden.