Zerbst l  Die sieben antretenden Mannschaften begegneten sich mit viel Respekt und zeigten guten Fußball. Am Ende konnte nur ein Team aus dem KFV Anhalt eine Ehrung abstauben.. Kein Weg führte an diesem Wochenende an den Alten Herren des 1. FC Magdeburg vorbei. Sieg um Sieg heimsten die Hauptstädter ein und standen am Ende verdient auf dem obersten Tabellenplatz.

Neben den Oldies nahmen die SG Jeber-Bergfrieden-Serno II, die SG Grün-Weiß Dessau III, der BSV Vorfläming Deetz/Lindau, die SG Dobritz/Garitz sowie zwei Teams des Gastgebers an diesem Hallen-Turnier teil.

Eine starke Leistung zeigte die SG Dobritz/Garitz, die sich Podestplatz drei schnappte. Sehr glücklich gewann ausgerechnet die SG Jeber/Bergfrieden-Serno im letzten Spiel des Turniers gegen den FCM und schob sich vor die Spielgemeinschaft. Dennoch war die Freude über die errungene Platzierung groß und der Pokal konnte stolz präsentiert werden.

Bilder

Gastgeber auf Rängen vier und sechs

Der Gastgeber, welcher mit zwei Mannschaften vertreten war, zeigte ebenso guten Fußball. Doch zeichnete sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft der FSG Kampf und Willen aus, welcher leider oftmals nicht belohnt wurde. Somit beendete die FSG I das Turnier auf Platz vier und der FSG II blieb der sechste Rang.

Das Turnier zog auch etliche Zuschauer an, die vor allem aus Magdeburg, Steutz, Leps und Umgebung angereist waren, um ihre Mannschaften zu unterstützen. Zur guten Stimmung trug auch das System der Schiedsrichterwahl bei. Hier musste jeweils ein Delegierter eines anderen teilnehmenden Vereins die Partie leiten, was sehr gut funktionierte.

So sahen die Zuschauer und Mannschaften faire und teils spannende Begegnungen. Die Teams spielten im Modus jeder gegen jeden á zwölf Minuten. Es konnten in 21 Spielen isgesamt 82 Tore bejubelt werden.

Zum besten Torschützen wurde Christian Harbke von der zweiten Mannschaft der FSG Steutz/Leps gewählt. Er zeigte super Paraden und hielt seine Mannschaft oftmals im Spiel. Er, wie auch die Mannschaften, erhielten bei der Siegerehrung einen Pokal und Sekt.

Statistik Alle Spiele

Steutz/Leps I – Dobritz/Garitz II 1:4 1. FCM Alte Herren – Grün-Weiß Dessau III2:1 Steutz/Leps II – Deetz/Lindau1:3 Steutz/Leps I – 1. FCM Alte Herren2:3 Dobritz/Garitz II – Steutz/Leps II1:1 Deetz/Lindau – Jeber-Bergfrieden-Serno II 2:2 Steutz/Leps II – Steutz/Leps I2:3 Jeber-Bergfrieden-S. II – Dobritz/Garitz II 1:1 Grün-Weiß Dessau III – Deetz/Lindau1:5 Jeber-Bergfrieden-S. II – Steutz/Leps II6:0 Steutz/Leps I – Dobritz/Garitz II 1:4 1. FCM Alte Herren – Grün-Weiß Dessau III2:1 Steutz/Leps II – Deetz/Lindau1:3 Steutz/Leps I – 1. FCM Alte Herren2:3 Dobritz/Garitz II – Steutz/Leps II1:1 Deetz/Lindau – Jeber-Bergfrieden-Serno II 2:2 Steutz/Leps II – Steutz/Leps I2:3 Jeber-Bergfrieden-S. II – Dobritz/Garitz II 1:1 Grün-Weiß Dessau III – Deetz/Lindau1:5 Jeber-Bergfrieden-S. II – Steutz/Leps II6:0

Platzierungen

1. Alte Herren des 1. FCM 2. SG Jeber-Bergfrieden-Serno 3. SG Dobritz/Garitz II 4. FSG Steutz/Leps I 5. BSV Deetz/Lindau 5. FSG Steutz/Leps II 7. SG Grün-Weiß Dessau III

Alle Bilder vom Turnier: www.facebook.com/SportfotosInAnhalt/