Begründung

Bundesliga-Chef erklärt Punktabzug für Gewichtheber des SSV Samswegen

Der Punktabzug in der Bundesliga sorgt bei den Gewichthebern des SSV Samswegen weiterhin für Diskussionbedarf. Nun hat sich Liga-Chef Jürgen Spieß geäußert und die Entscheidung gerechtfertigt.

Von Klaus Renner 08.02.2022, 20:29
War Ine Andersson startberechtigt oder nicht? Der Bundesverband Deutscher Gewichtheber entzog der Norwegerin das erteilte Startrecht und pocht auf eine dreimonatige Sperre. Samswegen verlor daher alle Punkte.
War Ine Andersson startberechtigt oder nicht? Der Bundesverband Deutscher Gewichtheber entzog der Norwegerin das erteilte Startrecht und pocht auf eine dreimonatige Sperre. Samswegen verlor daher alle Punkte. Foto: Eroll Popova

Samswegen - Jürgen Spieß war die Freude ob des knappen, jedoch verdienten 829,2:784,4-Auswärtserfolges des AV Speyer im Duell der 1. Gewichtheber-Bundesliga in Samswegen deutlich anzusehen. Der 37-Jährige hatte erst in der zweiten Teildisziplin, dem Stoßen, für die Gäste ins Wettkampfgeschehen eingegriffen. Die Rheinland-Pfälzer hatten von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, Julia Schwarzbach, die im Reißen auf 64 Punkte gekommen war, im anschließenden Stoßen zu ersetzen. Und der AV Speyer hatte schließlich mit einem hauchdünnen 3,5-Punkte-Vorsprung im Stoßen die Nase vorn. Samswegen unterlag 0:3.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.