1. Startseite
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Regionalsport
  6. >
  7. Rudern: In Dortmund fallen die Bestzeiten der SCM-Ruderer

EIL

RudernIn Dortmund fallen die Bestzeiten der SCM-Ruderer

Lena Wölke und Paul Berghoff vom SCM rudern bei der Langstrecke in Dortmund auf dem Ergometer zu neuen Rekorden – und hoffen auf eine Einladung zum DRV-Lehrgang.

Von Daniel Hübner 06.12.2023, 18:36
Paul Berghoff lieferte überzeugende Argumente für eine Teilnahme an den kommenden DRV-Lehrgängen.
Paul Berghoff lieferte überzeugende Argumente für eine Teilnahme an den kommenden DRV-Lehrgängen. Foto: Detlev Seyb/meinruderbild.de

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg. - Paul Zander musste sich den traditionellen Abschluss des Ruderjahres aus der Ferne anschauen. Eine Virusinfektion legte den Trainer der SCM-Athleten flach. Trotz der gesundheitlichen Beeinträchtigung durfte sich der 33-Jährige über die Leistungen seiner Schützlinge bei der Langstreckenregatta am vergangenen Wochenende in Dortmund freuen. Sowohl auf dem Ergometer als auch auf dem Wasser. Wie über Paul Berghoff, der seiner ersten Saison in der Elite entgegenblickt. „Nach langer, langer Zeit“, setzte Zander seine Mitteilung über den Auftritt Berghoffs auf dem Ergometer an, „hat Paul mal wieder eine Bestzeit geschafft.“ Mit 5:57,1 Minuten über die olympischen 2.000 Meter. Es war die viertschnellste Zeit von allen Startern.