Magdeburg l Ein Box-Promoter muss auch improvisieren können. Ulf Steinforth leistete da am Freitag beim offiziellen Wiegen für die große SES-Box-Gala am Samstagabend in der Stadthalle Magdeburg (ab 22.25 Uhr im MDR) wieder mal ein Meisterstück.

Als die Waage beim Gegner von Adam Deines 200 Gramm zu viel anzeigte, wollte es der SES-Chef nicht aufs „Abkochen“ ankommen lassen. Schnell wurde in der Merkur-Spielbank eine Decke organisiert, damit Mustafa Chadlioui sogar komplett nackt auf die Waage steigen konnte – und jetzt weiß, dass seine Hose exakt 200 Gramm wiegt. Deines selbst hatte mit 79 Kilo sogar noch 300 Gramm weniger auf den Rippen als der Spanier.

Den größten Ausschlag zeigte die Waage bei Tom Schwarz. Mit 108 Kilo übertrifft der Schwergewichtler bei der Verteidigung des Interconti-Titels seinen Gegner Julian Fernandez um acht Kilo. Weil dessen Vater früher unter dem Namen „Pit Bull“ im Kampfsport gefürchtet war, steigt der Mexikaner als „Pit Bull jr.“ in den Ring. Interessiert Schwarz aber wenig. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass er gegen mich zum Pit Bull wird“, so der 24-Jährige, der allerdings ein großer Hundefreund ist und ausgerechnet zwei Chihuahuas besitzt. Die kleinste Hunderasse der Welt stammt nämlich aus Mexiko.

SES-Boxgala in Magdeburg

Magdeburg (rl) l Die SES-Box-Gala in der Stadthalle hatte viele tolle Kämpfe zu bieten. Im Hauptkampf machte Schwergewichtler Tom Schwarz kurzen Prozess.

  • Von Mohammed Rabii (r.) hatten sich die Fans im Superweltergewicht einen Knockout erhofft. Aber der Marokkaner tat sich gegen den Brasilianer Anderson Clayton schwer und siegte nach Punkten. Foto: Eroll Popova

    Von Mohammed Rabii (r.) hatten sich die Fans im Superweltergewicht einen Knockout erhofft. Aber d...

  • Die FCM-Spieler Christian Beck (mit seiner Rückennummer 11) und Dennis Erdmann saßen auch am Ring. Foto: Eroll Popova

    Die FCM-Spieler Christian Beck (mit seiner Rückennummer 11) und Dennis Erdmann saßen au...

  • SES-Halbschwergewichtler Adam Deines und der Spanier Mustafa Chadlioui (l.) zeigten einen tollen Kampf. Am Ende gewann Deines klar nach Punkten und holte sich den WBC-International-Silver-Titel. Foto: Eroll Popova

    SES-Halbschwergewichtler Adam Deines und der Spanier Mustafa Chadlioui (l.) zeigten einen tollen ...

  • Der Spanier Mustafa Chadlioui (l.) arbeitete im Halbschwergewicht auch mit vielen unerlaubten Tricks. Adam Deines ließ sich aber nicht beeindrucken, bringt hier eine krachende Rechte ins Ziel. Foto: Eroll Popova

    Der Spanier Mustafa Chadlioui (l.) arbeitete im Halbschwergewicht auch mit vielen unerlaubten Tri...

  • Nach 83 Jahren wurde in der Magdeburger Stadthalle wieder geboxt. Und die 2600 Zuschauer hatten dabei viel Spaß. Foto: Eroll Popova

    Nach 83 Jahren wurde in der Magdeburger Stadthalle wieder geboxt. Und die 2600 Zuschauer hatten d...

  • Adam Deines will es nach dem Sieg gegen Mustafa Chadlioui (l.) im Halbschwergewicht nun gegen den Sieger des Kampfes zwischen Dominic Bösel und Enrico Kölling wissen. Foto: Eroll Popova

    Adam Deines will es nach dem Sieg gegen Mustafa Chadlioui (l.) im Halbschwergewicht nun gegen den...

  • Halbschwergewichtler Adam Deines zeigt stolz den Gürtel für den WBC-International-Silver-Titel. Foto: Eroll Popova

    Halbschwergewichtler Adam Deines zeigt stolz den Gürtel für den WBC-International-Silve...

  • Tom Schwarz beim Walk-In. Als Einlaufmusik hatte sich der Schwergewichtler

    Tom Schwarz beim Walk-In. Als Einlaufmusik hatte sich der Schwergewichtler "Für immer jung" ...

  • Schwergewichtler Tom Schwarz ließ im Hauptkampf dem Mexikaner Julian Fernandez keine Chance. Foto: Eroll Popova

    Schwergewichtler Tom Schwarz ließ im Hauptkampf dem Mexikaner Julian Fernandez keine Chance....

  • Ulli Kaden sorgte als Amateur einst selbst im Superschwergewicht für Furore. Jetzt saß er erstmals als Trainer von Tom Schwarz am Ring. Foto: Eroll Popova

    Ulli Kaden sorgte als Amateur einst selbst im Superschwergewicht für Furore. Jetzt saß ...

  • Tom Schwarz brachte im Schwergewicht gegen den Mexikaner Julian Fernandez auch mit seiner linken Führungshand immer wieder Treffer an. Foto: Eroll Popova

    Tom Schwarz brachte im Schwergewicht gegen den Mexikaner Julian Fernandez auch mit seiner linken ...

  • Tom Schwarz nach seinem eindrucksvollen K.o.-Sieg mit Trainer Ulli Kaden. Foto: Eroll Popova

    Tom Schwarz nach seinem eindrucksvollen K.o.-Sieg mit Trainer Ulli Kaden. Foto: Eroll Popova

Mohammed Rabii in Marokko ein Star

Neben den beiden Hauptkämpfen gibt es aber auch noch weitere fünf interessante Fights. Gespannt sein dürfen die Box-Fans vor allem auf Mohammed Rabii. Dass der Weltergewichtler aus Marokko bei SES unter Vertrag ist, macht den Magdeburger Box-Stall sehr stolz. Der 25-Jährige wurde vom Forbes-Magazin zu einem der sieben hoffnungsvollsten Kämpfer der Zukunft gewählt.

Steinforth: „Wer Weltmeister 2015 wird und Olympia-Bronze 2016 holt, der muss was können. Das hat er übrigens auch schon im Sparring gezeigt. Gleich sechs Gegner hatten keine Lust mehr, mit ihm zu trainieren und sind vorzeitig wieder abgereist. Das habe ich so noch nie erlebt.“

Während es im deutschen Fernsehen die Live-Bilder erst ab 22.25 Uhr im MDR gibt, ist das marokkanische Fernsehen schon gut zwei Stunden vorher beim Kampf von Rabii auf Sendung. SES-Sprecher Christof Hawerkamp: „Mohammed Rabii ist in seiner Heimat ein absoluter Volksheld. Bei seinen Kämpfen schauen in der Spitze rund drei Millionen Fans zu. Und auf Facebook hat er um die eineinhalb Millionen Follower.“

Und so sieht der SES-Kampfabend ab 18.30 Uhr aus:

● Halb-Schwergewicht (6 Runden): Tom Dzemski (Görzig) – Vilem Farkac (Tschechien)

● Cruisergewicht (6 Runden): Roman Fress (Magdeburg) – Jiri Svacina (Tschechien)

● Super-Weltergewicht (6 Runden): Phillip Nsingi (Berlin) – Melvin Wassing (Niederlande)

● Cruisergewicht (6 Runden): Jurgen Uldedaj (Magdeburg) – Morgan Dessaux (Frankreich)

● Super-Weltergewicht (8 Runden): Mohammed Rabii (Marokko) – Anderson Clayton (Brasilien)

● Halbschwer (WBC-International-Silver-Titel): Adam Deines (Magdeburg) – Mustafa Chadlioui (Spanien)

● Schwergewicht (WBO-Interconti-Titel): Tom Schwarz (Deutschland) – Julian Fernandez (Mexiko)