Raipur (dpa) – Australiens Hockey-Herren haben das Endturnier der World League im indischen Raipur gewonnen. Der Weltmeister setzte sich im Finale mit 2:1 (1:0) gegen Belgien durch. Jeremy Hayward (16. Minute) und Matthew Dawson (37.) erzielten die Treffer für die Kookaburras.

Das 1:2 besorgte Belgiens Simon Gougnard (60.) mit der Schlussstrafecke. Zuvor hatte Gastgeber Indien das Spiel um Platz drei mit 3:2 nach Penaltyschießen gegen den entthronten Titelverteidiger Niederlande gewonnen. Deutschland hatte das Turnier bereits am Samstag mit einem 8:3-Sieg gegen Kanada als Siebter beendet.

FIH-Turnierseite