Hamburg (dpa) - Die internationale Triathlon-Elite trifft sich am ersten September-Wochenende in Hamburg.

Wie die ausrichtende Ironman-Gruppe mitteilte, werden am 5. September die Profirennen der Männer und Frauen sowie am 6. September die Mixed-Staffel-Weltmeisterschaft "unter kontrollierten Bedingungen" im Hamburger Stadtpark ausgetragen. Zuschauer werden nicht zugelassen.

Die Veranstaltung ist das erste Rennen im weltweiten Triathlon-Kalender seit Beginn der Corona-Pandemie, bei dem die besten Elite-Triathleten der Welt antreten werden, darunter die amtierenden Weltmeister Katie Zaferes (USA) und Vincent Luis (Frankreich) sowie der zweifache Olympia-Medaillengewinner Jonathan Brownlee (Großbritannien) oder ehemalige Weltmeister wie Mario Mola (Spanien), Flora Duffy (Bermuda) und Vicky Holland (Großbritannien). Laura Lindemann (Berlin) und Jonas Schomburg (Hannover) werden die deutsche Mannschaft ins Feld führen.

© dpa-infocom, dpa:200818-99-216078/3

Mitteilung Veranstalter