London (dpa) - Mikuru-Suzuki-Bezwinger James Richardson ist bei der Darts-WM in London ausgeschieden. Der Engländer unterlag in der zweiten Runde John Henderson aus Schottland klar mit 0:3.

Zuvor hatte sich Richardson in einer umkämpften Partie gegen die Japanerin Suzuki noch knapp mit 3:2 durchgesetzt. Nach Suzukis Aus schaffte aber die Engländerin Fallon Sherrock als zweite teilnehmende Frau die Überraschung und schlug Landsmann Ted Evetts mit 3:2. Sie trifft nun am Samstagabend (22.00 Uhr/Sport1 und DAZN) in Runde zwei auf den Österreicher Mensur Suljovic.