Dessau (dpa) - Die deutschen Tischtennis-Damen haben den Auftakt zu den Team-Europameisterschaften souverän absolviert. In Dessau setzte sich die Mannschaft von Bundestrainerin Jie Schöpp mit 3:0 gegen Außenseiter Aserbaidschan durch.

Han Ying, Sabine Winter und Yuan Wan gaben keinen einzigen Satz ab und brauchten für ihren ungefährdeten Erfolg gerade mal eine gute Stunde.

Die deutschen Frauen müssen als EM-Zweite die erste Phase bestreiten. Als Teilnehmer für die auf je 24 Starter reduzierte Endrunde im September 2019 in Nantes (Frankreich) stehen lediglich die Europameister Deutschland (Herren) und Rumänien (Damen) sowie die Mannschaften des Gastgebers fest. Nächster Gegner der Damen ist am 27. März Luxemburg.

Spielinfos auf ETTU-Homepage