Basel (dpa) - Tennis-Star Roger Federer hat zum zehnten Mal sein Heimturnier in Basel gewonnen. Der 38-Jährige ließ im Finale am Sonntag dem australischen Youngster Alex de Minaur bei seinem 6:2, 6:2-Erfolg keine Chance.

Damit sicherte sich der Schweizer in Basel seinen fünften Titel in Serie. Seine letzte Niederlage in seiner Heimat musste der Rekord-Grand-Slam-Sieger Federer im Endspiel 2013 hinnehmen.

Zehn Titel bei ein und demselben Turnier sind im Tennis eine Seltenheit. Dem Schweizer Federer ist dieses Kunststück bislang nur im westfälischen Halle geglückt. Federer landete damit den insgesamt 103. Turniersieg seiner Karriere, er ist damit nur noch sechs Erfolge von Rekordhalter Jimmy Connors aus den USA entfernt, der in 25 Profijahren auf 109 Erfolge kam.

Der 20-jährige de Minaur, bisher die Nummer 28 der Welt, hatte im Viertelfinale der mit 2,22 Millionen Euro dotierten Hartplatz-Veranstaltung von Basel den Warsteiner Jan-Lennard Struff besiegt. Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev hatte mit dem Erstrunden-Aus in Basel eine Enttäuschung erlebt.

Tennis-Weltrangliste

Federer-Profil auf der ATP-Homepage