London (dpa) - Die frühere Finalistin Sabine Lisicki hat die erste Hürde auf dem Weg ins Wimbledon-Hauptfeld genommen. Die 29 Jahre alte Berlinerin setzte sich in der Qualifikation gegen die Ungarin Timea Babos mit 6:3, 3:6, 6:3 durch.

Lisicki ist nach mehreren Verletzungen und sportlichen Rückschlägen nur noch die Nummer 283 der Tennis-Weltrangliste. Für die Qualifikation des Grand-Slam-Turniers in London hatte sie eine Wildcard erhalten. In der zweiten Quali-Runde trifft sie auf Ankita Reina aus Indien.

Auch im vergangenen Jahr hatte Lisicki die Wimbledon-Qualifikation bestritten, war da aber bereits in der ersten Runde gescheitert. Das Wimbledon-Endspiel hatte sie 2013 erreicht, aber gegen die Französin Marion Bartoli verloren. Am 1. Juli startet das Hauptfeld des Rasenturniers mit der Kielerin Angelique Kerber als Titelverteidigerin.

Lisicki-Profil auf WTA-Homepage

Mitteilung der Veranstalter

Tableau Qualifikation Damen