Stuttgart (dpa) - Auch Tennis-Star Novak Djokovic setzt sich für den Kampf gegen das Coronavirus ein.

Der Weltranglisten-Erste spendet gemeinsam mit seiner Frau Jelena über seine Stiftung eine Million Euro für medizinische Ausrüstung und Hilfsmittel in seiner Heimat Serbien. Wie der 32-Jährige mitteilte, hoffe er, dass sich andere seiner Spende anschließen. "Bleibt positiv, wir kommen da gemeinsam durch", schrieb Djokovic in den sozialen Netzwerken.

Auch der Schweizer Roger Federer hatte zuvor seine Hilfe verkündet. Gemeinsam mit seiner Frau Mirka hatte der 38-Jährige beschlossen, eine Million Schweizer Franken (ca. 944.000 Euro) für die am stärksten gefährdeten Familien in der Schweiz zu spenden.

Federer-Tweet

Djokovic-Pressekonferenz bei Instagram