Lissabon (dpa) - Der frühere Bayern-Profi Lothar Matthäus hält die aktuelle Münchner Mannschaft für stärker als den FC Liverpool in dessen Champions-League-Sieg-Saison.

Man müsse dem Halbfinalgegner Olympique Lyon "ein riesengroßes Kompliment machen", sagte Matthäus in seiner Sky-Kolumne. Die Franzosen seien verdient im Halbfinale. "Aber diese Bayern-Mannschaft ist eine Nummer zu groß für sie. Nicht nur weil die Elf von Hansi Flick 8:2 gegen Barcelona gewonnen hat, sondern weil diese Bayern in allen Belangen aktuell die beste Mannschaft in Europa sind", sagte der 59-Jährige.

Am Mittwoch (21.00 Uhr) kämpft der deutsche Fußball-Rekordmeister in Lissabon gegen Lyon um den Einzug in das Endspiel der Königsklasse. "Ich finde die Bayern momentan sogar noch dominanter und beeindruckender als den FC Liverpool in der letzten Champions-League-Saison. Sie haben in keinem Spiel gewackelt, hatten Glück oder sind mit einem blauen Auge davon gekommen und haben alle neun Spiele hochverdient gewonnen", sagte Matthäus.

Unter Trainer Flick seien "Dominanz, Spielfreude, Zusammenhalt und Siegeswille an der Tagesordnung", sagte der Rekord-Nationalspieler. Das andere Halbfinale zwischen RB Leipzig und Paris Saint-Germain sei ausgeglichener, sagte Matthäus, der ein mögliches deutsches Finale als "herrliche Geschichte für unseren Fußball" bezeichnete.

© dpa-infocom, dpa:200816-99-190853/3

Bayern-Kader

Saisonstatistiken FC Bayern

Infos zur Fortsetzung der Champions League

Champions-League-Spielplan

Saisonstatistiken Champions League

Infos zu den CL-Clubs

Matthäus-Kolumne bei Sky