Los Angeles (dpa) - Der Schauspieler Orson Bean ist mit 91 Jahren bei einem tragischen Verkehrsunfall in Los Angeles gestorben. Wie mehrere lokale Medien am Samstag berichteten, wollte Bean am Freitagabend in Venice Beach die Straße überqueren und wurde dabei nacheinander von zwei Autos erfasst.

Bean war bekannt für Dutzende Rollen in Film und Fernsehen - unter anderem in der Serie "Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft" oder dem Kultfilm "Being John Malkovich". Kleinere Auftritte hatte er auch in Serien wie "How I Met Your Mother".

Noch vor kurzem war er in dem Theaterstück "Bad Habits" in Santa Monica zusammen mit seiner Frau Alley Mills zu sehen. Bean hatte mehrere Kinder.