Nürnberg (dpa) - Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit hält den Mangel an geeignetem Personal für den größten Bremsklotz der deutschen Wirtschaft im neuen Jahr.

Der Mangel an Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt werde die entscheidende Wachstumsbremse sein, sagte Detlef Scheele der Deutschen Presse-Agentur. "Wir sehen, dass die Arbeitslosigkeit nicht größer wird."

Das Hauptproblem im nächsten Jahr werde sein, dass es zum ersten Mal zweifelsfrei keinen Zuwachs bei der erwerbstätigen Bevölkerung mehr geben werde. Auf die Arbeitslosigkeit in Zeiten schwächelnder Konjunktur wirke sich dies allerdings positiv aus. "Arbeitgeber überlegen sich lange, ob sie jemandem kündigen", sagte Scheele.