Groß Rosenburg l  Ein 30-Jähriger befuhr am Sonnabend gegen 0.10 Uhr mit seinem Fiat die Fabrikstraße in Groß Rosenburg. Auf Höhe der Gartenstraße kam er mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten Auto. Dieser wurde auf die Fahrbahn geschleudert und stieß gegen ein weiteres Fahrzeug, das dort geparkt war. Dabei entstand hoher Sachschaden.

„Der Grund für diesen Verkehrsunfall bestand vermutlich in der fehlenden Fahrtauglichkeit des Verursachers“, teilte ein Polizeisprecher mit. Bei dem Fahrer wurde ein Atemalkoholwert von 3,04 Promille festgestellt.

Durch den Unfall zog er sich Verletzungen zu und musste im Krankenhaus behandelt werden. Dort wurde auch gleich durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, der Führerschein sichergestellt.