Los Angeles (dpa) - Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat mit den Boston Celtics den zehnten Sieg in der elften Partie knapp verpasst.

In einem nervenaufreibenden Spitzenspiel der nordamerikanischen Profiliga NBA unterlag der Rekordmeister, der auf Kemba Walker verzichten musste, mit 112:114 (54:56) bei den Los Angeles Lakers.

Mit 41 Punkten war Bostons Jayson Tatum der treffsicherste Schütze des Spiels. Der 27 Jahre alte Theis, der am Freitag mit 25 Punkten und 16 Rebounds noch das beste Spiel seiner bisherigen Karriere gezeigt hatte, stand in der Startformation und legte diesmal 16 Punkte auf. In der Schlussminute musste er aufgrund seines sechsten Fouls vorzeitig vom Feld.

Durch den fünften Sieg nacheinander festigen die Lakers, die erst im Schlussabschnitt für die Entscheidung gesorgt hatten, die Spitzenposition in der Western Conference. Boston liegt im Osten auf Platz drei und damit auf Playoff-Kurs.