New York (dpa) - In der NFL gab es in der vergangenen Woche 17 positiv auf das Coronavirus getestete Football-Profis und damit so viele wie noch nie zuvor binnen eines Testzeitraums.

Dazu kommen 35 positiv getestete Mitarbeiter der Mannschaften. Das gab die NFL für den Testzeitraum vom 8. bis 14. November bekannt. In der Woche zuvor hatte es mit 15 positiv getesteten Profis den bisherigen Höchstwert gegeben. Insgesamt sind seit dem 1. August damit 95 NFL-Spieler und 175 Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden. In der Liga gibt es zwar strenge Vorschriften, die Teams sind aber nicht abgeschirmt in Blasen.

© dpa-infocom, dpa:201117-99-369468/2