Edmonton (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun hat mit den Pittsburgh Penguins das deutsche Duell gegen Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers für sich entschieden.

Beim 5:2 (2:0, 1:2, 2:0)-Auswärtssieg in der nordamerikanischen Eliteliga NHL legte Kahun die zwischenzeitliche 1:0-Führung nach acht Minuten auf. Es war sein elfter Assist in dieser Saison.

Während die Gäste zum 19. Mal nacheinander mindestens einen Zähler gegen die Oilers einfuhren, blieb Draisaitl, der drei Mal aufs Tor schoss, ohne Scorerpunkt. Die Kanadier kassierten derweil ihre zweite Niederlage in Serie und liegen mit 42 Punkten auf dem siebten Platz in der Western Conference.

Außerdem unterstrich Noel Acciari seine gute Form mit dem zweiten Hattrick im zweiten Spiel. Der Profi der Florida Panthers traf beim 7:4 (2:1, 5:1, 0:2)-Erfolg gegen die Dallas Stars innerhalb von gerade einmal vier Minuten dreifach (28./28./32.. Die Washington Capitals bleiben dank ihres 6:3 (2:1, 1:1, 3:1)-Sieges bei den New Jersey Devils das erfolgreichste Team der Liga.

Tabelle

Statistik