Leichtathletik: 40. Ilsenburger Brockenlauf

Gelungene Premieren zur Jubiläumsauflage

Von Ingolf Geßler 11.09.2010, 04:20

Neben dem Heimsieg von Ulf Kersten im Brockenlauf, dem Streckenrekord von Diana Lehmann im Ilsesteinlauf so-wie leicht gestiegenen Teilnehmerzahlen hatte das Jubiläum des 40. Brockenlaufs auch zwei gelungene Premieren zu bieten.

Ilsenburg. Das Organisationsteam wurde erstmals von Martin Dähnn als neuem "Chef" angeführt – und erledigte seine Aufgabe hervorragend. Bereits im Vorfeld wurde der Grundstein für eine tolle Jubiläumsauflage gelegt, dank der fleißigen Helfer im Start- und Zielbereich und an der Strecke sowie der Unterstützung von Polizei, Freiwilliger Feuerwehr und der befreundeten Vereine wie dem Ski-Club Ilsenburg lief der Wettkampf gewohnt reibungslos ab.

Hierzu trug auch die Firma Sportident bei, die zum ersten Mal für die Zeitmessung verantwortlich war. Nach missglückten Versuchen mit anderen Anbietern in jüngster Vergangenheit war die Zusammenarbeit mit dem Team aus Thüringen ein voller Erfolg. Hiervon profitierten letztlich auch die Sportler, neben einer zügig durchgeführten Siegerehrung bietet auch die statistische Auswertung interessante Extras, u.a. die Zwischenzeiten bei den Gipfelüberquerungen.

Aufgeführt wurden in der Ergebnisstatistik die Erstplatzierten jeder Laufstrecke und die Starter aus dem Harzkreis, soweit diese als solche erkenntlich waren. Die kompletten Ergebnislisten mit interessanten Statistiken gibt es im Internet unter www.sportident.com/ timing/ergebnis/ergebnis.php?wkid=20100904308873&w=w.