Teilzeitquote von Frauen in Deutschland über EU-Schnitt

07.03.2012, 15:25

Wiesbaden - EU-weit arbeitet nur ein Drittel der berufstätigen Frauen in Teilzeit - in Deutschland ist es knapp die Hälfte. Für viele von ihnen ist das keine ganz freiwillige Entscheidung.

In Deutschland arbeiten überdurchschnittlich viele Frauen in Teilzeit. 2010 hatten 45,6 Prozent der erwerbstätigen Frauen einen Teilzeitjob, im EU-Durchschnitt waren es 30,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Die meisten Frauen (51,3 Prozent) arbeiteten weniger, weil sie sich um die Familie kümmerten. 18,9 Prozent würden gern mehr arbeiten, fanden aber keine Vollzeitstelle.

Nur in den Niederlanden war die Teilzeitquote mit 74,7 Prozent höher als in Deutschland. Der Anteil der Frauen, die "unfreiwillig" weniger arbeiteten, lag mit 5,5 Prozent aber deutlich niedriger als in Deutschland. Die geringsten Teilzeitquoten wiesen Bulgarien (2,4 Prozent) und die Slowakei (5,1 Prozent) auf.