1. Startseite
  2. >
  3. Wahl
  4. >
  5. Kommunalwahl
  6. >
  7. Kommunalwahl Sachsen-Anhalt: Evangelischer Pfarrer verliert wegen Kandidatur für die AfD seine Stelle

Kommunalwahl Sachsen-Anhalt Evangelischer Pfarrer verliert wegen Kandidatur für die AfD seine Stelle

Der evangelische Kirchenkreis Egeln hat einem Pfarrer die Beauftragung entzogen, weil er zur Stadtratswahl am 9. Juni in Quedlinburg als Parteiloser auf der Liste der AfD kandidiert. Das ist die Reaktion des Pfarrers.

Von Michael Bock Aktualisiert: 25.03.2024, 16:52
Martin Michaelis wurde die Beauftragung für den Pfarrbereich Gatersleben entzogen.
Martin Michaelis wurde die Beauftragung für den Pfarrbereich Gatersleben entzogen. Foto: dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg/Egeln - Wie die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) am Montag mitteilte, wurde Martin Michaelis, der bisher für den Pfarrbereich Gatersleben (Salzlandkreis) zuständig war, am 15. März die Verantwortung für den Pfarrbereich entzogen. Was sind die Gründe dafür?