Düsseldorf (dpa) - Der Berchtesgadener Josef Fendt hat aus privaten Gründen seinen Rücktritt als Präsident des Internationalen Rennrodelverbandes angekündigt, teilte der Weltverband Fil mit.

"Ich werde mein Amt beim Fil-Kongress im Juni 2020 in Berchtesgaden zur Verfügung stellen", sagte der 72-Jährige vor dem Weltcup-Finale am Königssee am Wochenende. Der ehemalige Rennrodler und Silber-Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1976 hat das Amt seit 1994 inne. Nachfolger soll vom kommenden Sommer an der bisherige Generalsekretär Einars Fogelis aus Lettland werden.

Mitteilung des Weltverbandes