Magdeburg l Die Heimspiele des 1. FC Magdeburg in der Premierensaison in der 2. Bundesliga werden auch mehr als 1000 VIP-Gäste verfolgen. Damit ist das Kontingent an Karten für die Ebenen VIP-Loge, Business-Lounge, Business-Club und Einmal-Immer-Lounge ausverkauft, teilte der FCM am Mittwoch mit. Derzeit würden keine weiteren Tageskarten- und Dauerkartenbestellungen  mehr entgegengenommen. Alle für die Saison 18/19 zur Verfügung stehenden VIP-Karten-Kontingente seien vergriffen.

Bereits vor Tagen hatte der FCM einen Rekord beim Dauerkartenverkauf gemeldet. Mehr als 12.500 Stammplätze sind vergeben.

„Die große Nachfrage hatte sich bereits beim VIP-Kartenverkauf für die letzten 3. Liga-Heimspiele der Saison 17/18 angedeutet. Dort konnten wir bereits im März 2017 ausverkauft vermelden. Nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga können wir mit der aktuellen Kapazität von knapp 1.100 VIP-Plätzen nicht mehr allen Kartenwünschen entsprechen“, erklärt Stephan Lietzow, Leiter Marketing & Vertrieb der Mitteilung zufolge.

Auch die Zahl der Sponsoren sei größer geworden. Das FCM-Netzwerk zähle derzeit knapp 700 Unterstützer und 450 Wirtschaftspartner aus Sachsen-Anhalt, so der FCM.

Zum Saisonauftakt empfängt der 1. FCM Magdeburg am Sonntag, 5. August 2018 um 13.30, den FC St. Pauli. Alle weiteren Ansetzungen gibt es  hier.

Weitere Informationen zum Saisondauerkartenverkauf sowie die Preistabelle finden sich auf der Homepage des 1. FC Magdeburg.

Mehr Infos und Videos zum FCM.

Zum FCM-Liveblog.