Halle - Ohne Stammtorhüter Dominik Kisiel muss der noch punktlose Hallesche FC in der 3. Fußball-Liga die Reise zum Spiel bei Holstein Kiel antreten. Adduktorenprobleme des Schlussmanns zwingen HFC-Trainer Sven Köhler zu einem Wechsel zwischen den Pfosten. Pierre Kleinheider wird am Samstag das Hallenser Tor hüten.

Neben Kisiel fallen auch die langzeitverletzten Björn Ziegenbein, Patrick Mouaya und Pierre Becken aus. Die zuletzt angeschlagenen Niklas Brandt und Akaki Gogia sowie der vorige Woche suspendierte Robert Schick werden dagegen wieder im Kader stehen.

"Es ist ärgerlich, dass wir uns für ordentliche Leistungen nicht belohnen, aber abgerechnet wird eben nach Punkten", sagte Köhler am Donnerstag zum Fehlstart. "Wir erwarten einen sehr offensiven Gegner, der uns mit breiter Brust erwartet: Kiel ist so wie wir voriges Jahr", sagte Köhler über den mit fünf Punkten gestarteten Aufsteiger, den er noch von vor zwei Jahren aus der Regionalliga Nord kennt.