Erfurt - Die beiden Schulstiftungen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) bleiben separat. Eine Fusion sei derzeit nicht geplant, jedoch werde die Kooperation zwischen der Evangelischen Schulstiftung und der Evangelischen Johannes-Schulstiftung in Magdeburg weiter vertieft werden, sagte Bildungsdezernentin Martina Klein am Freitag vor Beginn des neuen Schuljahres in Erfurt. Die Evangelische Schulstiftung ist in Thüringen und Sachsen-Anhalt Trägerin von 20 Schulen mit rund 4300 Schülern. Die Johannes-Schulstiftung unterhält acht Schulen in Sachsen-Anhalt.