Betrunkener springt auf Straße in Meiningen und versucht Autos anzuhalten

Von dpa
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug.
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

Meiningen - Im Thüringer Landkreis Schmalkalden-Meiningen ist ein betrunkener 38-jähriger Mann auf die Straße gesprungen und hat versucht Autos anzuhalten. Nachdem mehrere Zeugen den Fall am Dienstagabend der Polizei gemeldet hatten, versuchte diese den Mann an der Leipziger Straße in Meiningen festzuhalten, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. Daraufhin ließ sich der Mann laut Polizei auf die Straße fallen und reagierte nicht mehr.

Anschließend wurde ein Rettungswagen gerufen. Noch bevor dieser kam stand der Mann wieder auf und randalierte laut Aussage der Beamten. Er wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Die Polizei ermittelt wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Gefährdung des Straßenverkehrs.