1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Burg
  6. >
  7. Trunkenheit: 2,15 Promille: Fahrradfahrer mit mehr als einem Radler in Burg bei Magdeburg von Polizei gestoppt

EIL

Trunkenheit2,15 Promille: Fahrradfahrer mit mehr als einem Radler in Burg bei Magdeburg von Polizei gestoppt

Abrupt ist die Fahrt eines Fahrradfahrers durch Burg (Jerichower Land) zu Ende gegangen. Der Mann wurde von der Polizei wegen auffälliger Fahrweise gestoppt. Zu Recht.

Von Marco Papritz 17.01.2024, 15:13
Bei einem Atemalkoholtest bei einem Fahrradfaherer in Burg ist ein Wert von über zwei Promille ermittelt worden.
Bei einem Atemalkoholtest bei einem Fahrradfaherer in Burg ist ein Wert von über zwei Promille ermittelt worden. Symbolfoto: dpa

Burg - Diese Fahrradtour hätte er sich lieber sparen sollen. In der Nacht zum Mittwoch, 17. Januar 2024, ist in Burg ein Fahrradfahrer wegen einer auffälligen Fahrweise von der Polizei gestoppt worden.

Anzeige wegen Trunkenheit

Nachdem der 37-Jährige gegen 1.15 Uhr in der Straße Marientränke in Schlangenlinien unterwegs war und bei der Kontrolle ein Atemalkoholtest vorgenommen wurde, zeigte sich, dass er mehr als nur ein Radler intus hatte. Das Gerät wies einen Wert von 2,15 Promille aus, wie es in einer Mitteilung heißt.

Die Fahrt endete damit früher als geplant. Der Radler muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.