1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Gardelegen
  6. >
  7. Autounfall in Gardelegen: Alkoholisierter Fußgänger fliegt über Auto und wird schwer verletzt

schwerer UnfallAlkoholisiert: Fußgänger fliegt nach Zusammenprall über Auto und wird schwer verletzt

Als ein angetrunkener Fußgänger mit fast drei Promille trotz roter Ampel in Gardelegen über die Straße lief, erfasste ihn ein Auto. Der Verletzte wurde in das nächste Krankenhaus eingeliefert.

Aktualisiert: 28.12.2023, 14:55
Der Hyundai nach dem Unfall. Der Aufprall des Fußgängers war so enorm, dass dieser dabei durch die Luft geschleudert wurde.
Der Hyundai nach dem Unfall. Der Aufprall des Fußgängers war so enorm, dass dieser dabei durch die Luft geschleudert wurde. Foto: Polizeiinspektion Stendal

Gardelegen/vs - Auf der Ernst-Thälmann-Straße in Gardelegen ereignete sich am Mittwoch, dem 27. Dezember, ein schwerer Unfall. Ein 44-jähriger Hyundai-Fahrer erfasste beim Abbiegen in die Sandstraße einen 45-jährigen Fußgänger, der bei Rot über die Ampel lief. 

Fußgänger geht über rote Ampel und wird von Auto erfasst

Trotz eines sofortigen Bremsmanövers des Autofahrers konnte der Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Der Fußgänger wurde durch den Aufprall durch die Luft geschleudert und kam schwerverletzt auf der Fahrbahn zum Liegen.

Lesen Sie auch: Zwei Jugendliche werden in der Magdeburger Altstadt bedroht und angegriffen

Nach Abschluss der Behandlung vor Ort wurde der Mann in das Altmarkklinikum Gardelegen verbracht. Es wurde bei dem Schwerverletzten außerdem ein Atemalkoholwert von 2,92 Promille festgestellt.