Feuerwehr

Im Altenplathower Volkspark brennt eine Wiese

Trockener Sommer sorgt für Rekordzahl an Einsätzen. Genthiner Feuerwehr bereits mehr als 170 Mal alarmiert.

11.08.2022, 20:16
Die Feuerwehr Genthin ist in diesem massiv gefordert.
Die Feuerwehr Genthin ist in diesem massiv gefordert. Symbolbild: Michael Voth

Genthin - Keine Ruhe für die Genthiner Feuerwehr. Zu ihrem mittlerweile 171. Einsatz in diesem Jahr mussten die Feuerwehrleute am Donnerstag gegen 10 Uhr ausrücken. Grund war ein Flächenbrand im Altenplathower Volkspark.

Allerdings konnten die elf eingesetzten Kräfte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, so dass der Einsatz noch vor 11 Uhr beendet war. Derzeit sind Wiesen und Felder extrem ausgetrocknet. Spaziergänger müssen daher besondere Umsicht walten lassen.

Bereits am Dienstag mussten die Genthiner und Altenplathower Feuerwehren zu einem Waldbrand ausrücken. Aus einem Waldstück an der Rathenower Heerstraße war gegen 21 Uhr eine Rauchsäule aufgestiegen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Waldboden auf einer Fläche von rund 500 Quadratmetern in Flammen.

Allerdings konnten die beiden Genthiner Wehren das Feuer auch dort schnell unter Kontrolle bringen. Nach rund 90 Minuten konnten die Genthiner und Altenplathower Kräfte abrücken.