Munitionsfund

Elbe-Parey: Angler findet Sprenggranate am Flussufer

Ein Fischer machte am Montagmorgen einen ungewollten Fund An den Kellerbergen in Derben.

19.07.2022, 13:34
Die Gefahrenstelle wurde durch die Beamten bis zum Eintreffen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes gesichert.
Die Gefahrenstelle wurde durch die Beamten bis zum Eintreffen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes gesichert. Symbolbild: dpa

Derben (vs) - Ein Angler meldete in den frühen Morgenstunden des 18. Juli 2022 dem Polizeirevier Jerichower Land einen Munitionsfund am Flussufer des Altarms der Baggerelbe in Derben. Hierbei handelte es sich um eine Sprenggranate von circa 27 cm Länge und einem Durchmesser von etwa 8 cm. Die Gefahrenstelle wurde durch die Beamten bis zum Eintreffen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes gesichert. Durch diesen wurde die Fundmunition gesichert und abtransportiert.