Diebstahl

Mutmaßliche Garagen-Diebin in Magdeburg mit gestohlenem Auto und ohne Fahrerlaubnis erwischt 

Am Donnerstag, den 2. September, gegen 06:15 Uhr wurden drei Garagen in einem Garagenkomplex im Stadtteil Olvenstedt in Magdeburg aufgebrochen.

Ein 33-jähriger Magdeburger teilte der Polizei Donnerstagfrüh mit, dass sich zwei unbekannten Personen Zutritt zu einem Garagenkomplex verschafften und dort Garagen aufgebrochen haben sollen.
Ein 33-jähriger Magdeburger teilte der Polizei Donnerstagfrüh mit, dass sich zwei unbekannten Personen Zutritt zu einem Garagenkomplex verschafften und dort Garagen aufgebrochen haben sollen. Symbolbild: dpa

Magdeburg (vs) - Am Donnerstag, den 2. September, gegen 06:15 Uhr wurden drei Garagen in einem Garagenkomplex im Stadtteil Olvenstedt in Magdeburg aufgebrochen.

Ein 33-jähriger Magdeburger teilte der Polizei Donnerstagfrüh mit, dass sich zwei unbekannten Personen Zutritt zu einem Garagenkomplex verschafften und dort Garagen aufgebrochen haben sollen.

Vor Ort konnten die Polizeibeamten drei geöffnete Garagen feststellen. Eine 40-jährige Magdeburgerin hielt sich in Tatortnähe mit einem Fahrzeug auf. In diesem Fahrzeug konnten Gegenstände sichergestellt werden, welche nach jetzigem Ermittlungsstand aus einer der Garagen entwendet wurden.

In den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Fahrzeug außer Betrieb gesetzt war, die angebrachten Kennzeichentafeln in Fahndung standen, die Fahrzeugführerin unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und sie das Fahrzeug ohne eine gültige Fahrerlaubnis geführt hatte.

Am Tatort erfolgte eine Spurensuche und –sicherung durch die Kriminaltechnik. Das Fahrzeug wurde durch das Ordnungsamt abgeschleppt. Die zweite tatverdächtige Person konnte im Nahbereich nicht festgestellt werden. Das polizeiliche Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.