Verkehrskontrolle

Polizei sucht Zeugen in Magdeburg: Autodieb wohl bewaffnet - So sehen die Täter auf der Flucht aus

In Magdeburg fahndet die Polizei aktuell nach einem flüchtigen BMW-Fahrer und seiner Beifahrerin. Die beiden waren bei einer Kontrolle zu Fuß geflüchtet. Er soll einen pistolenähnlichen Gegenstand bei sich haben.

Von Ivar Lüthe und Sebastian Rose Aktualisiert: 09.11.2022, 16:53
Auch per Polizeihubschrauber sucht die Polizei in Magdeburg nach einem Unbekannten.
Auch per Polizeihubschrauber sucht die Polizei in Magdeburg nach einem Unbekannten. Im Siedlerweg ließ der Unbekannte sein Auto stehen. Foto: Thomas Schulz

Magdeburg - Im Magdeburger Stadtteil Neue Neustadt läuft aktuell ein Polizeieinsatz. Mit mehreren Streifenwagen sowie einem Hubschrauber sucht die Polizei nach einem jungen BMW-Fahrer und seiner Beifahrerin. Die Polizei wollte den Fahrer kontrollieren, doch bevor dies stattfinden konnte, flüchteten sowohl der Fahrer als auch die junge Frau erst mit dem Auto, dann zu Fuß. Vorausgegangen war eine Verfolgungsjagd mit dem Auto quer durch Magdeburg, die am Siedlerweg endete. Er soll augenscheinlich einen pistolenähnlichen Gegenstand bei sich tragen.

Polizei Magdeburg mit Großaufgebot auf Suche nach Flüchtigem

Auf seiner Flucht zu Fuß versuchte der Mann auch auf den Schulhof der nahe gelegenen Gemeinschaftsschule „Thomas Müntzer“ zu gelangen, hieß es von der Polizei. Der Mann ist aktuell weiter flüchtig. Seine Beifahrerin ebenso. Beide seien in zwei verschiedene Richtungen geflüchtet.

Da eine Gefährdungslage nicht ausgeschlossen werden könne, sei die Polizei mit einem Großaufgebot auf der Suche nach dem Flüchtigen, so ein Polizeisprecher auf Nachfrage.

Die beiden Täter wurden wie folgt beschrieben:

Männlich:

-       mitteleuropäischer Phänotyp

-       Zwischen 18 bis 25 Jahre alt

-       Circa 180 Zentimeter groß

-       Schwarzer Yakuza Pullover

-       Grün/gelbes Basecap

-       Gelbe Bauchtasche

Weiblich:

-       Zwischen 20 bis 25 Jahre alt

-       Feuerrote Haare

-       Sportliche Jacke

Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen, welche Hinweise zum Tathergang oder den tatverdächtigen Personen geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0391/546-3295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.