Mehrere Fahrzeugbrände in Leipzig: Vermutlich Brandstiftung

Von dpa
Ein Auto steht in Flammen.
Ein Auto steht in Flammen. David Young/dpa/Symbolbild

Leipzig - In Leipziger Stadtteil Gohlis haben in der Nacht zum Donnerstag fünf Fahrzeuge gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich bei den meisten Bränden vermutlich um Brandstiftung durch Unbekannte.

Kurz nach Mitternacht informierte ein Zeuge demnach die Behörden über einen ersten brennenden Lastwagen in der Sylter Straße. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Ein nebenstehendes Auto wurde durch die Hitze leicht beschädigt.

Kurze Zeit später meldete ein weiterer Zeuge einen brennenden Lastwagen auf der Max-Liebermann-Straße. Der Zeuge habe den Brand eigenständig löschen können. Etwa eine Stunde darauf brannte ein Elektroauto, ebenfalls im Stadtteil Gohlis. Hier sei ein technischer Defekt nicht auszuschließen, dennoch werde auch in Richtung Brandstiftung ermittelt.

Kurz vor drei Uhr brannten zwei weitere Lastwagen an zwei unterschiedlichen Orten an der Franz-Mehring-Straße. Durch das Feuer wurden weiterhin ein abgestellter Wohnwagen, eine Straßenlaterne und Bäume beschädigt.