Haftbefehl

Oschersleben: Randalierer wird von Polizei festgenommen und zum Auto getragen

Am Samstag wurde das Polizeirevier Börde über eine Person informiert, welche in einem Wohnhaus in Oschersleben randaliert.

14.05.2022
Die Person weigerte sich, die Polizei zur Dienststelle zu begleiten. Er musste durch die Beamten zum Einsatzwagen getragen werden.
Die Person weigerte sich, die Polizei zur Dienststelle zu begleiten. Er musste durch die Beamten zum Einsatzwagen getragen werden. Symbolbild: dpa

Oschersleben (vs) - Am Samstag, den 14.05.2022, um 09.00 Uhr wurde die Polizei über eine Person informiert, welche in einem Wohnhaus in Oschersleben randaliert. Vor Ort, auf der Anderslebener Straße, stellten die Beamten durch eine offene Tür eine Person fest, welche unmittelbar beim Erblicken der Beamten abdrehte und Richtung Balkon lief.

Da nicht auszuschließen war, dass die Person vom Balkon springt, wurde sie in die Wohnung gebracht. Dabei versuchte sich die Person mehrfach loszureißen und musste gefesselt werden. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass gegen die Person ein Haftbefehl vorlag. Der haftbefreiende Betrag konnte nicht bezahlt werden.

Die Person weigerte sich, die Polizei zur Dienststelle zu begleiten. Er musste durch die Beamten zum Einsatzwagen getragen werden. Dabei trat er mehrfach in Richtung der Beamten. Auf der Dienstelle wurde durch eine Angehörige der haftbefreiende Betrag bezahlt. Anschließend durfte die Person die Dienstelle verlassen. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Körperverletzung eingeleitet.