tödlich verunglückt

Sachsen: 80-Jähriger nach Sturz mit Elektrofahrrad gestorben

Von dpa 01.07.2021, 11:49 • Aktualisiert: 01.07.2021, 12:22
Ein Rettungswagen fährt über die Straße.
Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Burgstädt - Beim Sturz mit seinem Elektrofahrrad ist ein 80-Jähriger bei Burgstädt (Landkreis Mittelsachsen) tödlich verunglückt. Er war am Mittwoch mit seinem Pedelec unterwegs, als er am Ende einer Gefällestrecke in einer Linkskurve stürzte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Senior wurde dabei so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus starb. Die Polizei sucht nun Zeugen, die nähere Angaben zu seiner Fahrweise machen können.