Berlin (dpa) - Von Achtsamkeitsübung über Facebook-Gruppe bis Zwinkersmiley: Mit 3000 zusätzlichen Wörtern erscheint an diesem Mittwoch ein neuer Rechtschreibduden.

Zur Auflagenentwicklung in Zeiten der Digitalisierung äußert sich der Verlag nicht im Detail. "Wir hoffen auf einen ähnlich erfolgreichen Verkauf wie bei letzten Mal", sagte die Leiterin der Dudenredaktion, Kathrin Kunkel-Razum, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Laut Verlagsvorschau wurden 650.000 Exemplare der vergangenen 27. Auflage von 2017 verkauft. Die Zahlen des Verlags zeigen aber auch die große Rolle, die die Online-Suche nach Schreibweisen spielt: 12 Millionen Nutzer greifen demnach pro Monat im Durchschnitt auf die Duden-Webseite zu.

© dpa-infocom, dpa:200811-99-129624/2

Duden

Gesellschaft für deutsche Sprache zur Verbindlichkeit des Dudens