Dienstleistungen

Amazon will neue Logistikstandorte öffnen: Auch in Helmstedt

Von dpa 06.09.2021, 15:51
Das Amazon-Logo hängt an einem Gebäude.
Das Amazon-Logo hängt an einem Gebäude. Michel Spingler/AP/dpa/Archivbild

München - Der Online-Händler Amazon erweitert sein Netz an Logistikstandorten in Deutschland. Bis zur Jahresmitte 2022 sollen acht weitere Logistik- und Verteilzentren eröffnet werden, teilte Amazon am Montag in München mit, darunter ein Logistikzentrum in Helmstedt. Durch die Erweiterung entstünden 3000 zusätzliche Arbeitsplätze. Derzeit betreibt Amazon nach eigenen Angaben bundesweit 17 große Logistikzentren sowie mehr als 30 weitere Logistikstandorte. In dem Bereich arbeiten derzeit in Deutschland gut 19.000 Beschäftigte für das Unternehmen.

Die anderen Standorte für Logistikzentren sind in Dummerstorf (Mecklenburg-Vorpommern) und Gattendorf bei Hof (Bayern), die für Verteilzentren sind in Neu-Ulm (Bayern), Friedrichsdorf, Weiterstadt (beide Hessen) und Wenden (Nordrhein-Westfalen). Hinzu kommt ein neues Sortierzentrum in Erding bei München. Während in Logistikzentren Waren gelagert und verpackt werden, werden die Pakete in den Verteilzentren für die Auslieferung an die Kunden sortiert und bereitgestellt.