FDP macht sich für Riesenrad auf dem Alexanderplatz stark

Von dpa

Berlin - Die FDP im Berliner Bezirk Mitte setzt sich für ein Riesenrad auf dem Alexanderplatz ein. „Es soll Touristen anziehen und neben dem Fernsehturm eine Möglichkeit bieten, auf die gesamte Stadt zu blicken“, sagte der FDP-Fraktionschefs des Bezirks, Felix Hemmer, der „Berliner Morgenpost“ (Montag). Die Überlegungen dazu seien aber noch am Anfang. Andere Standorte seien ebenfalls denkbar. Und auch die Frage nach einem Betreiber sei noch ungeklärt.

Mittes Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) äußerte sich kritisch. „Das ist ein dem Wahlkampf geschuldeter Schuss in die Luft“, sagte er der Zeitung. Am Alexanderplatz gebe es für ein Riesenrad keinen Platz. Außerdem habe es schon 2007 Pläne für ein Riesenrad am Zoologischen Garten gegeben, das dann aber nie realisiert worden sei.