„Goldener Ochse“: Ulrich Tukur freut sich über Ehrenreis

Von dpa
Der Schauspieler Ulrich Tukur.
Der Schauspieler Ulrich Tukur. Arne Dedert/dpa/Archivbild

Schwerin - Der Schauspieler Ulrich Tukur (63) freut sich über den Ehrenpreis „Goldener Ochse“ des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern, der ihm in Kürze in Schwerin überreicht werden soll. „Preise tun natürlich gut; sie sind eine Anerkennung der eigenen Arbeit, die man als Schauspieler ja ins Licht der Öffentlichkeit stellt“, sagte Tukur laut einer Mitteilung des Filmkunstfestes vom Freitag. Der Film- und Fernsehschauspieler wird demnach während des Festivals mit einer Filmreihe und einer Ausstellung geehrt und tritt mit seiner Band Rhythmus Boys in Schwerin auf.

Das Filmkunstfest, das gewöhnlich im Mai stattfindet, ist in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie auf den 31. August bis 5. September verlegt worden. Der Auftritt der Rhythmus Boys ist den Angaben zufolge im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am 31. August geplant. Die Ausstellung „Spiel! Unterwegs mit Ulrich Tukur“ zeige vom 2. bis 30. September Arbeiten der Fotografin Katharina John, die Tukurs Frau ist, in der Historischen Kundenhalle der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin.

Der Künstlerische Leiter des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern, Volker Kufahl, würdigte Tukur als einen der bedeutendsten zeitgenössischen Schauspieler deutscher Sprache. „Tukurs Spiel zeichnet sich durch große Virtuosität und Vitalität aus, mit der er unterschiedlichste Charaktere überzeugend ausgestaltet und sein Publikum immer wieder in den Bann zieht.“