Homophober Angriff auf 26-jährigen Mann

Von dpa 10.07.2021, 13:24
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Berlin - Fünf Jugendliche sollen einen Mann in Berlin-Biesdorf attackiert und schwulenfeindlich beleidigt haben. Die Angreifer sollen ihn nach eigenen Angaben am frühen Samstagmorgen in der Biesdorfer Höhe zu Boden gestoßen und getreten haben, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Sie hätten den 26-Jährigen mehrfach homophob beleidigt. Er wurde leicht verletzt. Ein 19-jähriger Zeuge bestätigte die Attacke und beschrieb die Unbekannten. Beim Absuchen der Umgebung fanden die Polizisten niemanden.