Kulturwerk fordert Aufhebung des Tanzverbots

Von dpa

Schwerin - Das Kulturwerk Mecklenburg-Vorpommerns fordert die Aufhebung des Tanzverbots. „Dabei steigt die Frustration, gerade im jüngeren Teil der Bevölkerung, stetig an und die Anzahl an nicht unkontrollierbaren Alternativen ebenso“, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Mitteilung.

Im ganzen Land würden sich vor allem junge Menschen vermehrt an den Wochenende in Parks, Häfen oder am Strand treffen, Musik hören und ausgelassen feiern. Dabei werde das Nachvollziehen von Infektionsketten unmöglich, es entstehe Lärm und viel Müll.

Eine Lösung könne das Kippen des Tanzverbots unter freiem Himmel sein, was zudem eine Öffnungsperspektive für Veranstalter darstelle. Mit entsprechenden Hygienekonzepten und einer Testpflicht würden sich sichere Veranstaltungen umsetzen lassen.