Neue Woche startet mit Gewittern

Von dpa

Hannover - Zum Start der neuen Woche ziehen viele Gewitter über Niedersachsen. Am Montagvormittag scheine zwar landesweit noch fast überall die Sonne, ab den Mittagsstunden ziehe es sich dann aber immer weiter zu, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Besonders im Nordosten Niedersachsens kommt es dann zu kräftigen und teilweise schweren Gewittern mit unwetterartigen Hagel- und Regenfällen. Mit Temperaturen von bis zu 28 Grad wird es schwülwarm. In der Nacht ziehen die Gewitterwolken dann weiter in Richtung Küste.

Am Dienstag wechseln sich Sonne und Wolken dann immer wieder ab. Im Nordwesten können tagsüber dann wieder einzelne Gewitter entstehen. In Emden erreichen die Temperaturen 23 Grad und in Hannover 26 Grad. Der Mittwoch bleibt unbeständig mit 22 Grad an der Küste, 26 Grad in der Region Braunschweig und landesweit immer wieder einsetzendem Regen und Gewittern.