Noch sechs Kitas, Horte und Schulen von Corona betroffen

Von dpa
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch.
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch. Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Rostock - Die abflachende Tendenz in der Corona-Pandemie macht sich auch bei den Kitas, Horten und Schulen in Mecklenburg-Vorpommern bemerkbar. Derzeit sind noch insgesamt vier Kitas und Horte sowie zwei Schulen im Nordosten von Corona-Infektionen betroffen, wie aus am Montag veröffentlichten Zahlen des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lagus) hervorgeht.

Demnach sind drei Kinder sowie drei Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter von Betreuungsstätten mit dem Virus infiziert. Den Angaben zufolge sind an den zwei Schulen zwei Schüler infiziert. Am Freitag ist der letzte Schultag vor den Sommerferien. Am vergangenen Montag waren laut Lagus noch insgesamt 13 Schulen, Kitas und Horte von Corona-Infektionen betroffen gewesen.