Pella Sietas: Betrieb wird „bis auf weiteres“ fortgesetzt

Von dpa
Blick auf das Gelände der Pella Sietas Werft.
Blick auf das Gelände der Pella Sietas Werft. Christian Charisius/dpa/Archivbild

Hamburg - Wenige Tage nach der Insolvenz der Pella Sietas GmbH wird der Geschäftsbetrieb der Hamburger Werft fortgesetzt. Der vorläufige Insolvenzverwalter Achim Ahrendt habe die Belegschaft „darüber informiert, dass das Kurzarbeitergeld für Mai und Juni sowie das Insolvenzgeld für Juli vollständig ausbezahlt wird“, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. „Für eine Mehrzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kann so auch für die Monate August und September das Insolvenzgeld vorfinanziert werden.“ Der operative Geschäftsbetrieb der Pella Sietas GmbH könne damit „bis auf Weiteres fortgesetzt werden“.