Zwei Autofahrer steuern auf Mann zu: Verletzung am Bein

Von dpa
Ein Rettungswagen steht vor der Rettungsstelle eines Klinikums.
Ein Rettungswagen steht vor der Rettungsstelle eines Klinikums. Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

Erfurt - Zwei Männer sind mit ihren Autos in Erfurt auf einen Busfahrer zugefahren, der die Wagen zuvor fotografiert hatte. Der 53-Jährige wich dem ersten Auto am Montagabend mit einem Sprung zur Seite aus, vom zweiten wurde er aber am Bein getroffen und dadurch leicht verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Demnach hatte der Busfahrer die Autos fotografiert, weil sie verkehrswidrig in einer Buswendeschleife in Erfurt-Hochheim standen. Daraufhin hätten die Autofahrer den Mann beleidigt und seien auf ihn zugesteuert. Die Polizei ermittelt nun eigenen Angaben zufolge nach den flüchtigen Tätern.