Mülhausen (dpa) l Ein neun Jahre alter Junge soll in Ostfrankreich von Familienmitgliedern totgeschlagen worden sein, weil er seine Hausaufgaben nicht gemacht hat. Ermittler hätten im elsässischen Mülhausen (Mulhouse) vier Menschen aus der Familie und deren Umkreis in Gewahrsam genommen, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft.

Der Junge war bereits Mitte September tot zuhause aufgefunden worden. Seine Schwester, sein Bruder und dessen Freundin hatten Retter alarmiert, da sie das Kind nicht wiederbeleben konnten. Es sei heftig geschlagen worden, so die Agentur. Die Mutter war während der Tat auf einer Reise unterwegs gewesen.