Magdeburg l Sie sind wieder da: Mit Schokoglasur oder ganz in weiß. Innen viel Zucker und etwas, das den Geschmack einer orientalischen Gewürzmischung simuliert. Ingwer? Zimt? Kardamom? Endlich hat die gefühlt ewige Lebkuchen-Abstinenz ein Ende. Endlich wieder reinbeißen in Jingle Bells rund um die Uhr, Geschenke-Stress, echten Tannenbaum, künstlichen Tannenbaum, Räucherkerzen-Attacke ...

Geben Sie es zu: Sie fiebern auch schon seit Anfang April dem Tag entgegen, an dem endlich wieder Schokoherzen, Spekulatius und Pflastersteine die Regale füllen. Und das ist, gottseidank, jetzt!

Vor lauter Wiedersehensfreude kippen wir heute abend erstmal eine solide Runde Glühwein. Dabei wird uns so warm ums Herz, dass wir beschließen, uns gleich morgen einen ordentlichen Vorrat Weihnachtsgebäck anzulegen. Schließlich ist das ganze Glück schon in viereinhalb Monaten wieder vorbei. Dann wollen wir doch, anders als in diesem (und vorigen und vorvorigen ...) Jahr, nicht ohne Lebkuchen dastehen.