Voller Einsatz im Dienst der Wissenschaft! Ein Team australischer und britischer Kinderärzten wollte endlich eine der wichtigsten ungeklärten Fragen der Menschheit beantworten. Diese nämlich: Wie lange ist ein Legoteil im menschlichen Körper unterwegs? Und so wagten die Forscher einen verrückten Selbstversuch: Sie verschluckten die Köpfe von Lego-Figuren. Ergebnis: Ein Lego-Kopf braucht zwischen 1,1 und 3 Tagen, um den Körper zu passieren.

Während der Dauer des Experiments fühlten sich die mutigen Ärzte die ganze Zeit über wohl, und es gab auch keine Klagen über Verdauungsstörungen. Nur bei einem der Ärzte blieb das Plastikteil auch nach zwei Wochen verschollen...

Hintergrund der Studie ist, dass Kleinkinder oft Dinge verschlucken, die nicht zum Essen gedacht sind. Eine der Autorinnen rät Eltern, zum Arzt zu gehen, wenn die verschluckten Gegenstände länger als fünf Zentimeter und dicker als 2,5 Zentimeter sind. Mit Blick auf das Ärzte-Experiment gilt auf jeden Fall: bitte nicht nachmachen!