Köln (dpa) l Bei Alfred Biolek (85), dem Pionier der deutschen Kochshow, kommen an Heiligabend Knödel und Wild auf den Tisch.

Die Knödel koche er selbst, sagte der frühere Moderator der Kochshow "Alfredissimo" der Deutschen Presse-Agentur in Köln. Es sind Serviettenknödel, die in einem Papiertuch oder einer Folie gedampft und dann mit einem Faden geschnitten werden.

Dazu steuert Scott Biolek-Ritchie, sein Adoptivsohn, ein Hirschragout bei. Die Serviettenknödel gab es schon in Bioleks Elternhaus in Freistadt, heute Karviná, im Osten Tschechiens. "Meine Mutter hat gekocht, weihnachtliche Gerichte", erinnerte er sich. "Das war schön. Sehr gemütlich und sehr gut."